Musik: Frank Nimsgern
Buch und Dialoge: Tilmann von Blomberg
Liedtexte: Alexander Kuchinka
Orchestration: Matthias Suschke, Frank Nimsgern, Peter Christian Feigel

Weltpremiere: April 2019

Hörbeispiel

Infos zu diesem Stück und Aufführungsrechte unter: franknimsgern@me.com

England zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Der Waisenjunge Gwynplaine zieht als Gaukler über die Jahrmärkte des Landes. Das Publikum feiert ihn als »Der Mann mit dem Lachen«, denn sein Gesicht ist zu einem entsetzlichen Dauergrinsen verzerrt. Doch eines Tages stellt sich heraus, dass Gwynplaine der verschollene Sohn eines hoch-geehrten Lords und Erbe eines unermesslichen Vermögens ist. Übergangslos findet sich der mittellose Jahrmarktsfreak in der glänzenden Welt des englischen Hochadels wieder. Berauscht vom Luxus und geblendet von der Macht erkennt er erst langsam, dass die Dinge nicht so sind, wie sie scheinen...

Nach »Der Glöckner von Notre-Dame« und »Die Elenden« schuf Victor Hugo 1869 mit »Der Mann mit dem Lachen« einen weiteren historischen Roman, dessen Protagonist ein vom Schicksal Geschlagener und von der Gesellschaft Verstoßener ist. Mit seinen bewegenden Charakteren, großen Volksszenen, einer Vielzahl von Intrigen und Verwicklungen sowie einer anrührenden Liebesgeschichte bietet er alles, was ein atemberaubendes Musical braucht. Der Komponist Frank Nimsgern (»Tatort«, »Der Ring«, »SnoWhite«, „Qi“, „Elements“, ARD Fernsehpreisträger) und die Autoren Tilmann von Blomberg und Alexander Kuchinka  haben das monumentale Werk exklusiv für die Staatsoperette Dresden adaptiert und ein dramatisch-opulentes Musical geschaffen.

 

Interessante Links

 

Sicherheitszertifikate

SSL Logo

 
Copyright © 2019 Frank Nimsgern. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
Um die optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Um nicht gegen geltende Gesetze zu verstoßen, benötigen wir dazu Ihr ausdrückliches Einverständnis
Weitere Informationen Ja, ich gebe mein Einverständnis Ablehnen